Brand in Chemnitz-Kappel

Viele Chemnitzer nutzten den Rosenmontag um ausgelassen zu feiern.

Nach dem war der Feuerwehr allerdings nicht zu Mute, sie musste kurz nach Mitternacht nach Kappel ausrücken. Hier hatten offensichtlich Brandstifter ihr Unwesen getrieben. Es war kurz nach Mitternacht, als der Brand in dem alten Fabrikgebäude an der Voigtstraße entdeckt wurde. Das Lagerhaus an der Bahnlinie zwischen Neefe- und Zwickauer Straße liegt etwas abseits, von der Straße aus fällt es nicht sofort ins Auge.

Anders aber heute Nacht, hell erleuchtet durch die Scheinwerfer der Feuerwehr, die den Brand schnell unter Kontrolle bringen konnte. Erste Erkenntnisse hat die Polizei inzwischen und auch Vermutungen in Sachen Brandursache.

Interview: Jana Kindt – Polizeidirektion Chemnitz – Erzgebirge

Noch in der Nacht waren die Ermittler der Polizei vor Ort und versuchten erste Spuren zu sichern. Wie bereits erwähnt gehen die Beamten inzwischen von Brandstiftung aus. Hundertprozentig kann das aber erst nach Auswertung weiterer Spuren gesagt werden. Helfen könnten dabei auch Zeugenhinweise.

Interview: Jana Kindt – Polizeidirektion Chemnitz – Erzgebirge

Entsprechende Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge entgegen. Zur Schadenshöhe kann im Moment noch nichts gesagt werden, dazu laufen ebenfalls die Ermittlungen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung