Brand in Chemnitz-Klaffenbach

Am Dienstagmittag musste die Feuerwehr nach Chemnitz-Klaffenbach auf die Würschnitztalstraße ausrücken.

Im Obergeschoss eines Hinterhauses war ein Feuer ausgebrochen. Die Chemnitzer Berufsfeuerwehr und die örtliche Freiwillige Feuerwehr waren im Einsatz.

Die Polizeibeamten stellten in unmittelbarer Nähe einen 31-jährigen Tatverdächtigen, der im Verdacht steht, das Feuer gelegt zu haben. Er kam in ein Krankenhaus. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Angaben zum entstandenen Schaden liegen zurzeit noch nicht vor. Die Kriminalpolizei Chemnitz hat Ermittlungen aufgenommen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar