Brand in der ehemaligen Baumwollspinnerei

Am Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz im Stadtteil Neulindenau gerufen.

Gegen 6.45 Uhr drang Rauch aus dem Dachstuhl eines leerstehenden Gebäudes an der Saalfelder Straße Ecke Spinnereistraße. Für den ungehinderten Ablauf der Löscharbeiten musste die Saalfelder Straße einseitig und die Spinnereistraße vollständig gesperrt werden. Die Löscharbeiten dauerten eine knappe halbe Stunde an.

Anschließend begaben sich die Brandermittler der Kriminalpolizei zur Untersuchung in das Gebäude. Dabei stellte sich heraus, dass in einer Bodenkammer gelagerter Unrat in Brand gesetzt wurde. Das offene Feuer griff dann auf den Holzfußboden und den Dachstuhl über. Nun ermittelt die Polizei gegen den unbekannten Brandstifter.