Brand in Dresden-Pieschen: Obdachloser erlitt schwere Verletzungen

Eine Laube am Ortsamt Pieschen ist am Dienstagabend in Brand geraten. Ein wohnungsloser Mann, der darin Schutz gesucht hatte, wurde mit Brandverletzungen und Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. +++

Brand Laube, Bürgerstraße, Dresden-Pieschen
10.03.2015, Dienstag, 19:53 Uhr

Auf einem Grundstück neben dem Ortsamt Pieschen war eine Laube in Brand geraten. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannten die Reste der Laube auf einer Fläche von ca. 20 m². Mit einem Strahlrohr konnte der Brand schnell gelöscht werden.

Ein Mann (ohne festen Wohnsitz), der sich in der Laube aufgehalten hatte, wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und mit Brandverletzungen und Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur Ursache des Brandes hat die Polizei aufgenommen.

Im Einsatz waren der Löschzug und ein Rettungswagen der Feuerwache Neustadt.

Quelle: Feuerwehr Dresden