Brand in einem Plauener Mehrfamilienhaus

Am frühen Sonntagmorgen ist die Plauener Feuerwehr  zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus auf der Antonstraße gerufen worden.

Offenbar hatten unbekannte Täter im Erdgeschoß des Mehrfamilienhauses abgelagerte Matratzen entzündet. Im gesamten Haus kam es zur starken Rauchentwicklung. Die Matratzen hatte ein ausziehender Mieter dort zeitweilig gelagert.

Vier Mietparteien mussten durch die Feuerwehr evakuiert werden. Zwei Kleinkinder wurden vorsorglich in die Rettungsstelle des Helios-Klinikum eingeliefert.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von ca. 30.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen Brandstiftung eingeleitet.    

Wie das Wetter auch wird – mit  SACHSEN FERNSEHEN stehen Sie nicht im Regen – Wetter

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar