Brand in Einfamilienhaus

Niederstriegis – Polizei und Feuerwehr mussten Samstagmittag zu einem Wohnungsbrand ausrücken.

Gegen 13 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. In der Dachgeschoßwohnung eines Einfamilienhauses auf der Straße Bahnberg brannte es.

Wie die Ermittlungen ergaben, war das Feuer in der Küche der Wohnung ausgebrochen. Alle vier Kochfelder des Herdes waren angeschaltet. Die Küche brannte vollständig aus und die Wohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden beträgt rund 20.000 Euro.

Die Familie war während des Brandes glücklicherweise nicht in der Wohung. Sie hatte jedoch ihre zwei Hunde zu Hause gelassen. Die beiden Tiere kamen in dem Feuer ums Leben.