Brand in Hilbersdorfer Autohaus

Eine böse Überraschung haben am Donnerstag die Mitarbeiter eines Autohauses in Chemnitz-Hilbersdorf erlebt.

Beim Anlassen des Motors brach am Mittag in einem Volvo Kombi aufgrund eines technischen Defekts ein Brand aus. Das Feuer griff auf zwei weitere Fahrzeuge sowie die Überdachung eines Gebäudes über. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird laut Polizei vorerst mit 5.000 Euro beziffert.Wie es zu dem technischen Defekt kam, ist noch unklar, eine Fremdeinwirkung wird jedoch ausgeschlossen.