Brand in Kellerbüro

Wilkau-Haßlau: Aus bisher ungeklärter Ursache brannte es in einem als Büro genutzten Kellerraum einer Doppelhaushälfte in der Rudolf-Breitscheid-Straße.

Dadurch wurde der Raum beschädigt und die gesamte Haushälfte durch Verrußung in Mitleidenschaft gezogen. Durch eine Bewohnerin, welche sich im Obergeschoss aufhielt, wurde der Brand bemerkt und gemeldet. Sie begab sich anschließend in ärztliche Behandlung, da der Verdacht einer Rauchgasvergiftung besteht.

Die sieben Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Wilkau-Haßlau, Silberstraße, Culitzsch und Kirchberg kamen zum Löscheinsatz. Der Schaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung