Brand in leerstehendem Bahnhofsgebäude

Penig: Gegen 22.45 Uhr wurde die Polizei am Mittwochabend alarmiert, weil ein leerstehendes Gebäude auf dem ehemaligen Bahngelände im Ortsteil Wernsdorf in Brand geraten war.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Langenleuba-Oberhain, Niedersteinbach, Penig, Zinnberg und Lunzenau waren mit insgesamt 55 Kameraden vor Ort. Bereits am 05.November war in dem Gebäude ein Brand ausgebrochen.

Das Abrissgebäude wurde durch das Feuer am Mittwochabend zerstört. Angaben zum Schaden liegen nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar