Brand in Plagwitz

Bei einem Brand am Freitag in Plagwitz in den frühen Morgenstunden wurden neben dem Dachstuhl vermutlich auch die obersten Etagen eines Mehrfamilienhauses in der  Weißenfelser Straße zerstört.

Gegen halb fünf am Freitagmorgen stand das Dach eines Wohnhauses in der Weißenfelser Straße, Ecke Lauchstädter Straße in Flammen. Als die Rettungskräfte eintrafen, brannte laut Angaben der Feuerwehr schon der gesamte Dachstuhl des Eckgebäudes. Alle Hausbewohner konnten rechtzeitig vor den Flammen in Sicherheit gebracht werden, es gab keine Verletzten. Laut Medienberichten wurden die Bewohner in einem von der LVB bereitgestellten Bus untergebracht.

Während der Löscharbeiten stürzte der Dachstuhl in sich zusammen und die herabstürzenden Trümmer beschädigten einige, am Straßenrand parkende Autos. Zu den Brandursachen und der Schadenshöhe konnten bislang noch keine Angaben gemacht werden. Der Einsatzleiter der Feuerwehr gab an,  dass es sich um Selbstentzündung, Technische Defekte oder auch Brandstiftung handeln könnte.  Sobald die Löscharbeiten vollständig abgeschlossen sind, wird die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufnehmen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar