Brand in Traditions-Großbäckerei in Dresden

Großeinsatz für die Dresdner Feuerwehr am Dienstagnachmittag: Gegen 16.30 Uhr war ein Brand in der traditionsreichen Großbäckerei Dr. Quendt ausgebrochen.

Nach ersten Informationen hatte eine Maschine der Stollenproduktion Feuer gefangen. Zwei Mitarbeiter werden wegen einer Rauchgasvergiftung medizinisch versorgt.

Die Feuerwehr kämpft mit Kohlendioxid-Feuerlöschern gegen den Brand. Genauer Sachschaden und Brandursache sind noch nicht bekannt. Die Firma Dr. Quendt ist neben ihren Christstollen durch das „Russisch Brot“ bekannt.

Quelle: News Audiovision

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar