Brand in Wohnhaus

Am Freitagabend ist die Feuerwehr zu einem Brand in einem Wohnhaus in Chemnitz-Hilbersdorf an der Frankenberger Straße gerufen worden.

Nach Eintreffen am Brandort stellten die Beamten fest, dass im Hausflur ein dort abgestellter Sessel in Brand gesetzt wurde. Dadurch kam es zu einer starken Rauchentwicklung und Verrußung im gesamten Haus. Sechs Personen mussten mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ärztlich behandelt werden und wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Zur Höhe des Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung