Brand in Wohnung

Bernsdorf / OT Rüsdorf: Am Mittwoch kam es in einem Mehrfamilienhaus auf der Lichtensteiner Straße zu einem Brand.

Das Feuer war im Dachgeschoss, im Zimmer eines 20-Jährigen ausgebrochen. Es konnte vor dem Eintreffen der Feuerwehr durch einen im Nachbarhaus wohnenden 50-jährigen Polizeikommissar mit einem Pulverlöscher gelöscht werden. Der 20-Jährige wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte der junge Mann eine Kerze angezündet und war eingeschlafen. Die Kerze ist vermutlich umgefallen und hatte den Brand ausgelöst. 41 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Bernsdorf, Lichtenstein und Hohenstein-Ernstthal waren im Einsatz und brachten die verbrannten Sachen ins Freie.

++
Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHEN