Brandanschlag auf Kulturverein

Lausen-Grünau. In der Nacht zum Montag, gegen 02:30 Uhr, hebelte ein bisher unbekannter Täter die Eingangstür zu einer Einrichtung des Kulturamtes der Stadt Leipzig in der Selliner Straße, dem sogenannten KOMM-Haus, auf und legte vermutlich mittels eines Brandbeschleunigers Feuer im Erdgeschoss des Hauses.

Durch das rasche Eingreifen der alarmierten Feuerwehr konnte ein Übergriff auf das gesamte Gebäude verhindert werden. Jedoch brannte das Büro des Vereins vollständig aus und eine darüber liegende Arztpraxis wurde durch die starke Rußbildung in Mitleidenschaft gezogen. Durch den Brand wurde niemand verletzt, auch mussten keine Personen evakuiert werden.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bisher noch nicht bekannt.
Bereits am Sonntag wurden die Scheiben des Vereins massiv beschädigt. Ob diese Sachbeschädigung mit der nächtlichen Brandstiftung im Zusammenhang steht, ist noch offen. Auch ein mögliches Motiv ist bislang unbekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Leipzig, Dimitroffstraße 01 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 2234, zu melden.