Brandanschlag auf Szeneladen „Backstreetnoise“

Chemnitz- In der Nacht von Donnerstag zu Freitag verübten Unbekannte einen Brandanschlag auf das Bekleidungsgeschäft „Backstreetnoise“ in der Dr. Salvador-Allende-Straße.

Vor dem Laden wurden nach ersten Informationen Altreifen gestapelt und angezündet. Das Feuer breitete sich schnell aus und drohte auf den Laden überzugreifen. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte jedoch Schlimmeres verhindert werden. Lediglich die Eingangstür des Ladens fiel den Flammen zum Opfer, im Inneren entstand jedoch nach bisherigem Erkenntnisstand kein Schaden. Dennoch beläuft sich der Sachschaden auf rund 15.000 Euro.

Brandursachenermittler waren bereits im Laufe des Tages vor Ort und konnten sich einen ersten Eindruck verschaffen. Bei dem Geschäft handelt es sich um einen Laden, der dem rechten Milieu zugeordnet werden kann. Daher hat das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum des Landeskriminalamtes Sachsen die Ermittlungen aufgenommen, da derzeit von einer politisch motivierten Tat auszugehen ist.

Nun bitten die Ermittler um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0800/855 2055 mit dem LKA in Verbindung zu setzen.