Brandsätze: Erneute Beeinträchtigungen im Bahnverkehr nach Leipzig

Seit  Mittwochvormittag kommt es wieder zu erheblichen Beeinträchtigungen im Bahnverkehr von Berlin nach Leipzig. Ursache dafür sind durch Brandsätze beschädigte Oberleitungen auf der Strecke.+++

Als Verursacher für die beschädigten Leitungen gelten, laut Medienberichten,  Angehörige der linksextremistischen Szene, die wichtige Verkehrsverbindungen in die Haupstadt behindern wollten.

Bereits am Montag enteckten Bahnmitarbeiter mehrere Brandsätze an den Gleisen rund um den Berliner Hauptbahnhof. Seitdem wurden immer wieder vereinzelt Brandsätze entdeckt. Deshalb gibt es stärkere Kontrollen im Verkehr, durchgeführt durch die Bahn und die Bundespolizei.

Laut www.bild.de, explodierte am Vormittag in Berlin ein Sprengsatz an einer ICE-Trasse  nach Wolfsburg und Hannover.  Um 11.08 Uhr wieder ein Brandsatz am Bahnhof Südkreuz gefunden.

Auf der Seite der Deutschen Bahn, www.bahn.de, kann man sich darüber informieren, welche Züge von den Behinderungen betroffen sind.