Brandstifter in Chemnitz

Am Freitag haben gleich zweimal Brandstifter in Chemnitz zugeschlagen, allerdings in verschiedenen Stadtteilen.

Unbekannte Täter setzten am frühen Abend in einer leerstehenden Industriebrache auf der Hilbersdorfer Straße Sperrmüll in Brand. Das Feuer konnte gelöscht werden. Angaben zum  Sachschaden liegen derzeit nicht vor. Er wird jedoch als gering eingeschätzt.
In Chemnitz-West haben ebenfalls Feuerteufel ihre Hände im Spiel gehabt, als ein Imbisswagen in Flammen aufging. Die Täter hatten die Rückseite des Wagens angezündet. Ein Zeuge konnte das Feuer löschen. Der Schaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro. Die Polizei ermittelt.

Hier lesen Sie mehr über das Programm von SACHSEN FERNSEHEN…