Brandstiftung im Zentrum – Täter gestellt

Am Dienstag, den 24. Juni, gegen 23.15 Uhr beobachten zwei Security-Mitarbeiter (33, 38) wie zwei alkoholisierte Männer (30, 37) einen Brand legten. Die Täter wurden gestellt.+++

Die Tatverdächtigen hantierten zunächst an Fahrzeugen herum. Danach versuchten sie einen grauen Mazda 6 Kombi sowie einen schwarzen VW Caddy mit Hilfe von Kohleanzünder in Brand zu setzen.

Das schnelle Eingreifen der Zeugen verhinderte eine Ausbreitung des Feuers.

Die Sicherheitsmänner gaben der Polizei den entscheidenden Tipp zum Aufenthaltsort der Zündler – sie wurden gestellt.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass die Beiden vermutlich für einen weiteren Brandversuch an einer Mülltonne in Frage kommen könnten.

In allen Fällen wurde der gleiche Kohleanzünder verwendet.

Da bekanntlich Alkohol nicht vor Strafe schützt, müssen sich die Männer wegen Verdachts der Brandstiftung verantworten.