Brandstiftung in Chemnitzer Frauenklinik

Wegen des Verdachtes der schweren Brandstiftung ermitteln seit Samstagnachmittag die Beamten der Chemnitzer Polizei.

In einem Kellergang der Frauenklinik an der Flemmingstraße Hatten bislang unbekannte Täter abgestellte leere Pappkartons in Brand gesetzt. Durch das Feuer kam es in den über der Brandstelle befindlichen Daten- und Versorgungsleitungen zu erheblichen Beschädigungen. Die genaue Höhe des Sachschadens liegt derzeit nicht vor. Eine Evakuierung der Klinik war nicht erforderlich und die Patienten konnten ohne Einschränkungen weiter medizinisch versorgt werden. Die Brandexperten haben ihre Ermittlungen aufgenommen.

Mit einem guten Buch oder einer romantischen CD das ungemütliche Wetter umgehen – Einfach aussuchen – rund um die Uhr – Shop – DVD, Bücher, CDs

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar