Brandursache des tödlichen Wohnwagenbrandes in Dresden-Großzschachwitz weiterhin unklar

Nach dem Feuer in der Nacht zu Sonntag dauern die Untersuchungen am Brandort vorrausichtlich noch bis morgen an. Erst danach können Aussagen zur Brandursache getroffen werden. +++

Zeit:        18.07.2010, 00.55 Uhr
Ort:        Dresden-Großzschachwitz

In der Nacht zum Sonntag war ein Wohnwagen in einer Gartensparte an der Bahnhofstraße/An der Aue in Brand geraten. Der Wohnwagen brannte völlig aus. Nach Abschluss der Löscharbeitern wurde eine tote Person im Wohnwagen aufgefunden. Der 59-jährige Eigentümer hatte sich in Sicherheit bringen können. Er musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die tote Person konnte bisher noch nicht zweifelsfrei identifiziert werden. Rechtsmedizinische Untersuchungen sollen im Wochenverlauf die Identität klären. Die Untersuchungen am Brandort, unter anderem durch Gutachter des Landeskriminalamtes Sachsen, werden vorrausichtlich bis morgen andauern. Erst danach können Aussagen zur Brandursache getroffen werden.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!