Braustolz-Cup in der Sachsenhalle

Traditionell ist auch in Sachen Fussball das alte Jahr verabschiedet worden.

Am Freitagabend war Anpfiff für das 11. Hallenfußballturnier um den Braustolz-Cup in der Sachsenhalle. Acht Mannschaften aus der Kreis-, Bezirks-, Ober-, und Landesliga stellten sich vor etwa 500 Zuschauern dem Kampf um die vorderen Plätze. Keine leichte Aufgabe, standen doch Namen wie FC Erzgebirge Aue II, VFC Plauen oder CFC II auf der Teilnehmerliste.Die Teams schenkten sich in den Partien nichts und so wurden den Zuschauern spannende Wettkämfe mit jeder Menge Tore geboten. Am Ende ging die Mannschaft des FC Erzgebirge Aue II siegreich aus dem Turnier hervor – verwieß den VFC Plauen und den VfL 05 Hohenstein/Ernsthal auf die Plätze. Doch auch für den Kreisligist VTB Chemnitz verlief der Braustolz-Cup erfolgreich: trotz achtem Platz wurde Sebastian Themel am Ende als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet.