Brautpaare können sich in Freital informieren

Dresden - Am 28.10. öffnet Schloss Burgk in Freital zum 8. Mal seine Türen für Hochzeitsinteressierte. Von 10 bis 18 Uhr sind 30 Aussteller vor Ort, darunter Juweliere, Fotografen, DJs, Floristen und natürlich Anbieter von Brautmode. Das Rahmenprogramm bietet Brautmodenschauen und musikalische Begleitung. Im klassizistischen Trausaal des Schlosses stehen zudem die Standesbeamten der Stadt Freital Rede und Antwort.

© Lisa Weidner

Die Idee, zahlreiche regionale Anbieter im traumhaften Ambiente des Schlosses Burgk in Freital zu präsentieren, hatte Franziska Seumenicht, Hochzeitsplanerin bei „Festmomente“, bereits im Jahr 2011. Mittlerweile ist die Hochzeitsmesse Freital schon eine feste Institution und bietet am 28. Oktober zum achten Mal die Möglichkeit, mit Juwelieren, Fotografen, DJs, Floristen und Friseuren sowie Anbietern von Brautkleidern, Herrenmode, Catering, Hochzeitstauben oder Stretch-Limousinen in Kontakt zu treten.

Zusätzlich zu den circa 30 Ausstellern bietet die Hochzeitsmesse auf Schloss Burgk natürlich auch ein umfangreiches Rahmenprogramm. Neben den beiden Brautmodenschauen der „Braut- und Festmoden Deckwer-Schwabe“ aus Dresden wird diesmal u.a. „Anthony Weihs“ die Veranstaltung musikalisch abrunden. Im klassizistischen Trausaal des Schlosses, in dem innerhalb des Jahres 2017 fast 100 Eheschließungen vollführt wurden, werden zudem erneut die Standesbeamtinnen der Stadt Freital den angehenden Brautpaaren Rede und Antwort stehen.

Darüber hinaus wird für die Kinder eine Betreuung angeboten und das Thema „Freie Zeremonie“ sowie die dafür beliebte „Sandzeremonie“ werden auf der Bühne näher erläutert, ab 17:00 Uhr werden dann die weißen
Hochzeitstauben im Hof des Schlosses auf die Heimreise geschickt.