Breitenau/Pirna: Mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel stellten am Freitag einen schwedischen Staatsangehörigen (33, somalischer Herkunft) mit gefälschten Führerschein fest.

Im Rahmen der polizeilichen Kontrolle kontrollierten die Beamten gegen 14:45 Uhr im Bereich Breitenau, auf der Bundesautobahn 17, den Fahrer eines in Schweden zugelassen PKW.

Bei der Überprüfung des vorgelegten Führerscheins kamen den Beamten jedoch Zweifel bei der Echtheit des vorgelegten Dokumentes. Bei der genaueren Überprüfung stellten sie mehrere Unregelmäßigkeiten im Bereich der Sicherungsmerkmale fest.

Der Fahrer muss sich jetzt nicht nur wegen Urkundenfälschung, sondern auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor Gericht verantworten.