Brennender VW auf der A4

Die Feuerwehr war am Samstagmittag auf der A4, Fahrtrichtung Dresden – Erfurt am Kilometer 61,2 im Einsatz.

Dort war ein VW Golf in Brand geraten. Der 66-jährige Fahrer war wegen Ausfall des Motors noch auf den Standstreifen gerollt. Im Stand begann es im Motorraum zu brennen. Durch die Feuerwehr wurde das Feuer gelöscht.

Am 10 Jahre alten Golf entstand Totalschaden (ca. 2 000 Euro). Wegen der Löscharbeiten und Bergung des ausgebrannten Fahrzeuges gab es bis gegen
14.15 Uhr Behinderungen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar