Briefwahl für die Bundestagswahl gestartet

Plauen- Superwahljahr in Plauen. Nach der Oberbürgermeisterwahl sind 51.000 Plauener Wahlberechtigte zur Wahl des Bundestags am 26. September aufgerufen. Jetzt beginnt die Stadt mit dem Versand der Briefwahlunterlagen.

Bis spätestens 4. September sollen sie in den Haushalten ankommen. Wer bis dahin keine Benachrichtigung erhalten hat, kann sich vom 6. bis 10. September im Bürgerbüro des Rathauses informieren, ob er im Wählerverzeichnis eingetragen ist. Wenn ja, kann er am Wahlsonntag auch nur mit einem Ausweisdokument ins Wahllokal gehen und sein Wahlrecht wahrnehmen. Wenn nicht, sollte man sich bis spätestens 10. September mit dem Einwohnermeldeamt der Stadt Plauen in Verbindung setzen.