Briefwahlstelle im Rathaus Chemnitz geöffnet

Die Briefwahlstelle für die Oberbürgermeisterwahl am 16. Juni 2013 ist ab Montag im Rathaus, Markt 1, geöffnet.

Hier ist es ab sofort möglich, Wahlscheine und Briefwahlunterlagen persönlich zu beantragen und die Sofortwahl zu nutzen, d.h. die Stimme vor Ort abzugeben.

Die Briefwahlstelle ist bis zum Freitag, 14. Juni 2013 zu folgenden Zeiten geöffnet:
montags, mittwochs: 08:30 bis 16:00 Uhr
dienstags, donnerstags: 08:30 bis 18:00 Uhr
freitags: 08:30 bis 12:00 Uhr
am Freitag, 14. Juni 2013: 8:30 bis 16:00 Uhr.

Neben der persönlichen Beantragung der Unterlagen und der Sofortwahl im Rathaus ist es möglich, die Briefwahlunterlagen auch schriftlich unter Zuhilfenahme des Wahlscheinantrages auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte oder elektronisch unter www.chemnitz.de/wahlen über den dort zur Verfügung gestellten Online-Wahlscheinantrag zu beantragen.

Mit der Eingabe der Anschrift können sich Wahlberechtigte hier mit der Wahllokal-Suche den genauen Standort ihres Wahllokales anzeigen lassen und erhalten ebenfalls die Information, ob dieses Wahllokal barrierefrei erreichbar ist.

Alle Wählerinnen und Wähler, die für die Oberbürgermeisterwahl am 16. Juni 2013 einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragen, erhalten automatisch von Amts wegen im Falle einer etwaigen Neuwahl am 30. Juni 2013 ebenfalls einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen zugesandt.

Diese von Amts wegen ausgestellten Wahlunterlagen werden automatisch und ausschließlich auf dem Postwege versandt. Es ist deshalb unbedingt erforderlich, bereits jetzt bei der Beantragung von Briefwahlunterlagen für die Wahl am 16. Juni 2013 auch eine Zustelladresse für die Unterlagen im Falle einer stattfindenden Neuwahl am 30. Juni 2013 anzugeben.

Für Neuanträge im Falle einer eventuell stattfindenden Neuwahl wird die Briefwahlstelle im Zeitraum vom 24. bis 28. Juni 2013 zu den obigen Öffnungszeiten (am 28. Juni 2013 bis 16:00 Uhr) wieder geöffnet sein.