Briefwahlstelle öffnet

Ab Dienstag können die Chemnitzer ihre Stimme für die Oberbürgermeisterneuwahl am 25. Juni abgeben.

Ab acht Uhr öffnet die Briefwahlstelle im Chemnitzer Rathaus ihre Pforten. Bis zum kommenden Freitag 16 Uhr ist dort auch das Beantragen von Wahlscheinen und Briefwahlunterlagen möglich. Die genauen Öffnungszeiten sind auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung vermerkt. Für die Wahl am Sonntag werden keine neuen Benachrichtigungen verschickt. Wer bereits für die erste Wahl am 11. Juni einen Wahlscheinantrag gestellt hatte, erhält die Briefwahlunterlagen automatisch per Post. Die Neuwahl ist nötig, da keiner der Kandidaten im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit erreicht hatte.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar