British Hotel Dresden setzt auf Nachhaltigkeit

Das British Hotel an der Landhausstraße am Dresdner Neumarkt verfolgt das Konzept des Timesharings „Gemeinsam investieren, aber individuell nutzen“. +++

Die Schweizer Firma Hapimag setzt hier das Konzept des Timesharings um.
Bereits seit 50 Jahren funktioniert die einfache, aber nachhaltige Idee „Gemeinsam investieren, aber individuell nutzen“.

Interview mit Lutz Halbgewachs, Mitglied der Konzernleitung (im Video)

Die Investitionen der über 141 000 Mitglieder werden für die Pflege und Modernisierung der Ressorts genutzt. Oder für den Bau neuer Häuser, wie dem „British Hotel“ in Dresden. Dabei ist Nachhaltigkeit ein wichtiger Aspekt im Erfolgskonzept des Schweizer Unternehmens.

Interview mit Lutz Halbgewachs, Mitglied der Konzernleitung (im Video)

Und Urlaub machen die Mitglieder gern in Dresden. Das British Hotel hat sich als Standort bewährt und ist immer sehr gut besucht.
Die Gäste wissen das Ambiente des Hauses und die Stadt zu schätzen: O-Ton: Gäste Auch die sächsische Landespolitik sieht Potential im Timesharing-Konzept des Unternehmens.

Interview mit Lars Rohwer (CDU), Mitglied des Sächsischen Landtags (im Video)

Mit dem „British Hotel“ in Dresden ist dafür ein guter Anfang gemacht.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar