Brücke am Falkeplatz freigegeben

Das neu errichtete Brückenbauwerk über die Chemnitz einschließlich Straßenbau mit Anbindung an die Bahnhofstraße und Anpassung der Aue bis zum Nicolaimühlgässchen wurde am Mittwochmittag für den Verkehr freigegeben.

Das Brückenbauwerk ist Bestandteil der Maßnahmen zur Öffnung der Chemnitz im Bereich Falkeplatz.

Die Gesamtbreite der Brücke beträgt 8 Meter und die Fahrbahnbreite 7 Meter.

In den angrenzenden Straßen – Anbindebereiche Aue und Bahnhofstraße – wurden Großgranitplatten, Rechteckpflaster, Kleinpflaster und Gehwegplatten verlegt.

Insgesamt wurden rund 650.000 Euro in den Bau der Brücke investiert, die als alternativer Zugang zum Bankgebäude nach der Aufdeckelung notwendig geworden war.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar