Brücke in Siegmar wieder freigegeben

Chemnitz – Im Chemnitzer Stadtteil Siegmar ist im Laufe des Freitags die Brücke an der Gaußstraße wieder für den Verkehr freigegeben worden.

Nach zehn Monaten Bauzeit konnten die umfangreichen Arbeiten abgeschlossen werden. Aufgrund des desolaten Zustands der alten Brücke wurde diese abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Dafür mussten 420.000 Euro investiert werden, 90 Prozent davon waren Fördergelder.

Der Radweg unter der Brücke bleibt noch bis Anfang des neuen Jahres gesperrt, da noch die Widerlager der Brücke verkleidet werden müssen.