Brückenbau über Kappelbach unterbrochen

Der Bau der neuen Brücke über den Kappelbach an der Michaelstraße verzögert sich.

Wie die Stadt mitteilt, muss das Brückenfundament neu gebaut werden, ein Fakt der ursprünglich nicht geplant war.

Denn erst bei den Bauarbeiten wurde festgestellt, dass die bestehenden Fundamente auf der gesamten Länge der Brücke nicht gleichmäßig gegründet waren. Somit sind sie keine solide Grundlage für die Auflagen der neuen Fahrbahnplatte.

Der Ersatzneubau der Fundamente muss nun als Stahlbetonstützwand erfolgen, wofür allerdings erst Planungsunterlagen erstellt werden müssen.

Die Arbeiten an der Brücke sind daher für etwa sechs Wochen eingestellt worden. Die Fertigstellung der Brücke wird nun für Dezember dieses Jahres erwartet.

Sie suchen eine bestimmte Nachricht? Schauen Sie in das SACHSEN FERNSEHEN Nachrichten-Archiv!