Brummifahrer mit 2,05 Promille auf A 4

Ein polnischer Brummifahrer ist am Freitagnachmittag auf der Autobahn A 4 aus dem Verkehr gezogen worden.

Beamten fiel der Volvo-Sattelzug zwischen den Anschlussstellen Wüstenbrand und Hohenstein-Ernstthal auf. Er war mehrmals auf das rechte Bankett geraten. Der 38-jährige Fahrer samt dessen Sattelzug wurden einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Atemalkoholtest erbrachte 2,05 Promille. Die Fahrt wurde sofort unterbunden und die Papiere eingezogen.

Keine schlechten Erfahrungen mit der Wettervorhersage bei SACHSEN FERNSEHEN – immer bis zu 5 Tage im Voraus wissen, wie die Aussichten sind. Wetter

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar