Bruno-Plache-Stadion wird ausgebaut

Für die Regionalliga ist das Stadion des 1. FC Lokomotive Leipzig bereit, die Kapazität wäre aber auf nur knapp 5000 Plätze begrenzt. Daher soll das Stadion erweitert und teilsaniert werden.

Das Bruno-Plache-Stadion, Heimspielstätte des 1. FC Lokomotive Leipzig
wird weiter ausgebaut. Im Falle eines Aufstiegs der Probstheidaer in die
Regionalliga  könnte der Spielbetrieb vor maximal 4999 Zuschauern ohne
bauliche Veränderungen aufgenommen werden.

Geplant ist es aber das Stadion für 13.000 Besucher fit zu machen. Dafür müssen diverse bauliche Veränderungen im Stadion betrieben werden. So ist es notwendig zusätzliche Fluchtwege einzubauen, die Brandmeldeanlage auf der Tribüne zu erweitern und den Gästeblock zu verlegen.

Dies ergab ein Lizensierungsrundgang auf dem Gelände des Stadions mit Vertretern des Deutschen Fußball-Bundes. In den letzten 3 Jahren wurden bereits rund eine halbe Million Euro in die Arena investiert. Der Verein plant die Kapazitätserweiterung zum Rückrundenstart in der nächsten Saison abzuschließen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar