Brutal überfallen und beraubt

Chemnitz – Am Montagabend wurde in der Theresenstraße ein 42-Jähriger brutal überfallen und ausgeraubt.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Gegen 22.15 Uhr wurde der 42-jähriger Mann von Unbekannten überfallen. Dabei wurde ihm eine Kapuze über das Gesicht gezogen, woraufhin er zu Boden fiel. Einer der beiden Täter entwendete dem am Boden liegenden Mann einen dreistelligen Bargeldbetrag aus der Brusttasche, während der andere brutal auf ihn eintrat.

Als das Opfer anfing zu schreien, flüchteten die Täter in Richtung Zschopauer Straße.

Nach Aussage des Opfers handelt es sich bei den Tätern augenscheinlich um Jugendliche oder junge Erwachsene.

Der, der ihm das Geld weggenommen hatte, wird wie folgt beschrieben:
-1,60 Meter bis 1,70 Meter groß
-ca. 25 bis 30 Jahre alt und von dünner Gestalt
-schwarzes, lockiges, kurzes Haar und einen Kinnbart
-bekleidet war er mit einem weißen Hemd und einer schwarzen Jacke sowie schwarzen Schuhen

Sein Begleiter:
-ca. 1,80 Meter groß und ebenfalls dünn
-er hatte ebenfalls einen Kinnbart
-große Augen
-längeres, zu einem Zopf zusammengebundenes, Haar
-er trug eine silberfarbene Jacke, eine braune Hose und weiße Turnschuhe

Die Chemnitzer Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Raubes aufgenommen.

Wer hat die Tat beobachtet und kann Hinweise geben? Kennt jemand die beschriebenen jungen Männer und kann Angaben zu deren Aufenthalt machen? Die Polizei nimmt Hinweise unter Telefon 0371 387-495808 entgegen.