Brutale Vergewaltigung

Eine brutale Vergewaltigung beschäftigt die Polizei in Chemnitz und in Westsachsen.

Nach deren Angaben wurde eine 18-Jährige Chemnitzerin bereits in der Nacht zu Samstag an der Ecke Leipziger und Limbacher Straße von einem Unbekannten gezwungen in den Kofferraum seines Auto zu steigen. Der Mann fuhr mit ihr an einen noch unbekannten Ort und verging sich dort an der 18-Jährigen. Anschließend setzte er sie in Nähe von Lastau bei Colditz ab.

Der Mann war etwa 25 Jahre alt, 1,80 m bis 1,90 m groß, hatte eine kräftige bis mollige Gestalt, ein rundes Gesicht und einen Igelhaarschnitt. Er sprach sächsischen Dialekt. Bei seinem Auto handelt es sich um eine silberfarbenen Kleinwagen, das Modell ist unbekannt, allerdings könnte sich um einen viertürigen PKW handeln.

Hinweise zum Täter oder dessen Fahrzeug nimmt die Polizei Chemnitz entgegen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar