Brutaler Raubüberfall auf 17-Jährigen

Chemnitz-Kappel: Ein 17-Jähriger erschien am Freitagabend auf einem Chemnitzer Polizeirevier und brachte zur Anzeige, dass er auf der Dr.-Salvador-Allende-Straße beraubt wurde.

Nach gegenwärtigen Ermittlungsstand schlugen und traten derzeit zwei unbekannte Täter den Geschädigten und nahmen ihm unter Gewaltanwendung das Handy, einen MP3-Player sowie einen geringen Bargeldbetrag weg.

Der Geschädigte erlitt laut Polizei Verletzungen und wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Günstig gutes Parfüm kaufen?  Steigern Sie mit auf einen Douglas-Gutschein

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar