Brutaler Schläger greift Frauen an

Wie SACHSEN FERNSEHEN bereits berichtete, hat ein Unbekannter im Sommer dieses Jahres Frauen überfallen und teilweise schwer verletzt.

Am 28. Juli ist am Abend eine Frau von einem Unbekannten niedergeschlagen worden. Der Mann hatte sich der Frau, die auf dem Verbindungsweg von der Schönherr- zur Lohrstraße unterwegs war, von hinten genähert. Als er heran war, versetzte er der 36-Jährigen einen derben Faustschlag ins Gesicht. Sie ging zu Boden. Ihr gelang es jedoch, über ihr Handy die Polizei zu informieren. Daraufhin ließ der Täter von der Frau ab und flüchtete. Die 36-Jährige erlitt blutende Verletzungen in der Nase und im Mundbereich sowie eine Gesichtsprellung.
Es ist nicht auszuschließen, dass der gleiche Mann eine 20-jährige Joggerin am Abend des 17. Mais am Schlossteich überfallen hat, die dabei schwer verletzt wurde.
Eine weitere gefährliche Körperverletzung könnte ebenfalls auf das Konto des bislang Unbekannten gehen. Am 17. August ist eine 16-Jährige Opfer des brutalen Täters geworden. Im Schönherrpark wurde die junge Frau mit einem Holzknüppel auf den Hinterkopf geschlagen und anschließend am Hals gewürgt.
Der Täter ist Mitte 20, nicht größer als 1,75 Meter und schlank. Er hat dunkelblonde, nach oben gegelte Haare, die an den Seiten kurz und im Nacken etwas länger sind. Seine Augen sind hell, wahrscheinlich blau-grau oder blau-grün. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar