Brutaler Überfall auf 19-Jährigen im Leipziger Süd-Westen

Am Mittwochnachmittag, gegen 16:50 Uhr, wurde in der Nähe des Bahnhofes Knautkleeberg ein 19-Jähriger von unbekannten Tätern ausgeraubt. Eine Gruppe von vier jungen Männern sprach ihn in der Dieskaustraße auf seine Turnschuhe Modell „Air Max“ der Marke Nike an.

Da der Geschädigte diese nicht abgeben wollte, zerrte die Gruppe ihn in ein Gebüsch und verlangte die Herausgabe der Schuhe nun unter Vorhalt eines Messers. Der 19-Jährige weigerte sich beharrlich und wurde daraufhin zu Boden gebracht, dann wurden ihm die Schuhe und seine Lederjacke ausgezogen. Anschließend entzündeten die Täter den Sprühnebel einer Spraydose und sengten ihm damit die Haare und den Pullover an. Die Ermittlungen wegen schweren Raubes laufen. Zwei der Täter konnte der Geschädigte beschreiben.

Die beiden Männer sprachen gebrochenes Deutsch und wurden wie folgt beschrieben.

1. Person:
– Größe: ca. 180 cm
– Alter: ca. 20 Jahre
– Hautfarbe: sehr dunkel
– Körperstatur: athletisch
– Bekleidung: Bomberjacke, Hose, Wollmütze (jeweils schwarz), gestreifter Schal

2. Person:
– Größe: mind. 185 cm
– Alter: ca. 20 Jahre
– Hautfarbe: dunkel
– Körperstatur: athletisch
– Bekleidung: dunkles Basecap, Aufschrift „Nike“

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 01 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.