Brutaler Überfall auf 30-Jährigen

Auerbach: Ein 30-jähriger Fußgänger wurde am Freitagabend im Schraderpark von 2 Männern aufgelauert und geschlagen.

Diese sprangen hinter einem Holzhaufen hervor und schlugen dem 30-Jährigen ins Gesicht. Als er zu Boden fiel, traten sie ihn mit Schuhen ins Gesicht. Einer der Täter soll eine Sturmmaske getragen haben.

Mit Nasenbluten wurde der Verletzte zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus Obergöltzsch verbracht. Das Polizeirevier Auerbach hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Sachdienliche Hinweise werden jederzeit unter Tel.: 03744/ 2550 entgegen genommen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!