Brutaler Überfall auf Gemüseladen

Am Donnerstag Nachmittag, kurz vor 17:00 Uhr, betrat ein ca. 25-jähriger Mann das Geschäft in Leipzig-Neustadt-Neuschönefeld in der Dresdner Straße. Die 45-jährige vietnamesische Verkäuferin befand sich alleine im Geschäft. Der Mann verwickelte diese in ein Verkaufsgespräch.

Plötzlich packte er die Verkäuferin, hielt sie fest und bedrohte sie mit einem Messer. Er drückte sie laut Polizei zu Boden und trat mehrfach nach dieser. Als sie auf dem Boden liegen blieb, griff er in die Kasse und entnahm daraus das Bargeld. Dies reichte wahrscheinlich noch nicht, er suchte weiter und entwendete aus einem vorgefundenen Portemonnaie weiteres Geld.

Nach dem der brutale Täter alles verstaut hatte, nahm er die Verkäuferin und schubste sie guter Letzt in einen kleinen Raum, so dass sie dort gegen das Leergut fiel. Danach verließ er das Geschäft und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Räuber erbeutete Bargeld im dreistelligen Bereich. Die Verkäuferin erlitt leichte Prellungen am Körper, musste sich aber nicht in stationäre Behandlung begeben.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:
Ca. 170 cm groß, ca. 25 Jahre alt, normale, sportliche Gestalt, Bekleidung schwarze
Lederjacke, verwaschene Jeanshose. Die Person sprach deutsch.