Brutaler Überfall in der Lindenthaler Straße

Laut Polizei wurden am Samstagmorgen zwei 17-Jährige auf ihrem Heimweg vom Rosenthalpark von zwei Unbekannten mehrmals geschlagen und gezwungen ihren Rucksack herauszugeben.

Die beiden Jugendlichen kamen von einem gemütlichen Zusammensein mit Freunden, als sie von zwei jungen Männern aufgehalten wurden, die sie beleidigten und kurz darauf auch auf die Jugendlichen einschlugen.

Die Opfer versuchten zu entkommen, doch sie wurden eingeholt und aufgefordert ihren Rucksack abzugeben, so die Polizeibeamten.

Nachdem die Erpresser hatten, was sie wollten, schlug einer der beiden einem 17-Jährigen noch eine volle Bierflasche auf den Kopf, so dass dieser starke Schmerzen erlitt und ambulant behandelt werden musste.
Anschließend flüchteten die Täter.

Täterbeschreibung:
Täter 1:
Es handelt sich um einen ca. 170-175 cm großen, ca. 20 Jahre alten Mann von schlanker Statur. Seine Hautfarbe war blass, die Haare kurz und dunkelblond.

Täter 2:
Es handelt sich um einen ca. 185cm großen, ca. 20 Jahre alten Mann von schlanker Gestalt, mit ganz kurzen Haaren oder gar Glatze.

Beide trugen zum Zeitpunkt der Tat ein helles T-Shirt. Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischer Erpressung.