BSG Chemie Leipzig: Klarer Heimsieg gegen Görlitz

Die BSGler haben weitere drei Punkte auf dem Konto. Mit einem zum Schluss ungefährdeten 3:1 besiegten die Leipziger den direkten Ligakonkurrenten von Gelb-Weiß Görlitz im heimischen Alfred-Kunze-Sportpark. +++

Die Partie begann allerdings nicht gut für die Leutzscher. Nach einem ungerechtfertigtem Elfer gingen die Görlitzer bereits früh mit 0:1 in Führung. Doch die BSG steckte den Tiefschlag gut weg und glich wenige Minuten später bereits zum 1:1 aus.

Bis zur Pause passierte dann nur noch wenig, beide Teams wollten sich nicht die Blöße geben und vor dem Gang in die Kabine noch ein Tor zu kassieren.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich vor allem von Seiten der Leutzscher ein munteres Fußballspiel. In der 58. Minute war es dann Gothe, der für die Gastgeber zum 2:1 traf. Die Görlitzer versuchten jetzt mehr, scheiterten aber immer wieder am guten Leutzscher Abwehrbollwerk. Die BSG hingegen wartete nun auf Konter.

Dann, kurz vor Schluss, ein Elfmeter für die BSG nach Foul im Strafraum. Im Gegensatz zum Strafstoß der Görlitzer ein berechtigter Pfiff. Die Leutzscher verwandelten souverän und machten den Sack damit zu. Am Ende hieß es BSG Chemie Leipzig: 3, Gelb-Weiß Görlitz: 1.