BSG Chemie und Leipzig Leutzsch trennen sich 0:0

Am Sonntag um 13.30 Uhr trafen die BSG Chemie und der SG Leipzig Leutzsch im gemeinsam genutzten Alfred-Kunze-Sportpark aufeinander. Doch so wie sie sich trafen, gingen sie auch wieder auseinander. Sie trennten sich 0:0. +++

Alle 2690 anwesenden Fans waren mehr als gespannt auf das Leutzscher Duell. Bei stürmischem Wetter fanden sich Fans beider Mannschaften im Alfred-Kunze-Sportpark zusammen.

Die Security-Kräfte für dieses Spiel wurden verdreifacht. Doch wie sollte man dieses „Duell der Erben“ bezeichnen? Wird es brüderlich, brisant oder einfach eigenartig?

Fest steht: Sportlich stand der SG Leipzig Leutzsch besser da: Sie rangieren auf Platz vier in der Tabelle. Sechs Siege stehen drei Niederlagen gegenüber.
Die BSG Chemie stand drei Plätze darunter. Sie haben zu fünf Siegen drei Remis eingefahren. Jedoch kassierten sie auch fünf Niederlagen.

Lange Zeit konnte sich kein Favorit herauskristalisieren. Auf beiden Seiten gab es viele Ballverluste. Bis zur letzten stand es 0:0. Das Spiel war bis auf wenige Ausnahmen eine gemächliche Angelegenheit. Es fehlten die Höhepunkte in dieser Partie.

Man kann durchaus sagen, dass sich beide Mannschaften nicht all zu sehr weh getan haben.