Buchpaten gefunden

Die Stadtbibliothek Chemnitz hat am Mittwoch zwei restaurierte Bücher in Empfang nehmen können.

Michael Reiche, Vorstand der Dr.-Wilhelm-André-Gesellschaft, übergab zwei kulturhistorisch wertvolle Bibliotheksbücher. Diese wurden in Leipzig von Säure im Papier befreit, die die Seiten zu zerfressen drohte.

Für ihr Engagement erhielt die André-Gesellschaft eine Patenschaftsurkunde und eine Restaurierungsdokumentation.

Interview: Michael Reiche – Dr.-Wilhelm-André-Gesellschaft e.V.

Im Mai des vergangenen Jahres hatte die Stadtbibliothek zusammen mit dem Förderverein gemeinsam die Aktion „Buchpaten gesucht“ gestartet. So sollen für den Erhalt besonders gefährdeter Bücher Spender gefunden werden.

Interview: Curt Bertram – Förderer der Chemnitzer Stadtbibliothek e.V.

Bislang wurden mehr als 20.000 Euro für die Rettung des wertvollen Buchbestandes zusammengetragen, 24 Bände wurden bisher restauriert. Buchpaten werden auch weiterhin gesucht, denn noch an vielen Schätzen nagt der Zahn der Zeit.

Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen