Büchergeschenk für die 113. Grundschule in Dresden zum Kindertag

Margitta Kaubitzsch, Schulleiterin der 113. Grundschule in Dresden, hat heute von den Organisatoren des Literaturfest Meißen und dem Dresdner Buchverlag eine Büchertruhe voll mit Kinderbüchern überreicht bekommen. +++

„Lesefreude, insbesondere bei Kindern, zu wecken, das ist das Ziel des Literaturfest Meißen und auch unseres Verlages. Wir wünschen den Schülern beim Lesen des Buches Nebeljunge viel Spaß“, sagte Peggy Salomo, Geschäftsführerin des Dresdner Buchverlags Salomo & Salomo GbR, bei der Übergabe der 20 Kinderbücher.

„Gerade in Zeiten wo im Bildungsbereich gespart werden soll, muss mit neuen Ideen insbesondere das Interesse von Kindern am Lesen gefördert werden. Die 113. Grundschule möchte eine Schulbibliothek einrichten, diese Initiative möchten wir mit dieser Buchspende unterstützen“, so Sven Mücklich von den Organisatoren des Literaturfest Meißen.

Gemeinsam mit dem Dresdner Buchverlag hatten die Organisatoren des Literaturfest Meißen sächsische Schulen und Bibliotheken aufgerufen, sich für einen der zehn Klassensätze (20 Bücher) oder fünf Bibliothekssätze (5 Bücher) des Buches „Nebeljunge“ der Autorin Elke Keller zu bewerben.

Neben der 113. Grundschule werden weitere sächsische Schulen und Bibliotheken in den nächsten Tagen eine Literaturfest-Truhe gefüllt mit Büchern erhalten.

„Die Leseförderung von Kindern liegt uns besonders am Herzen, deshalb laden wir alle Schulklassen und Familien mit Kindern vom 8. bis 13. Juni zum Literaturfest Meißen ein“, so Sven Mücklich. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

In diesem Jahr widmet sich das Literaturfest Meißen unter anderem der Kinder- und Jugendliteratur. Jede Vierte der insgesamt 165 Lesungen richtet sich an junge Zuhörer. Neben einer eigenen Lesebühne für Kinder und Jugendliche gibt es zusätzlich in verschiedenen Schulen, Kindergärten und in der Meißner Stadtbibliothek spezielle Lesungen.

Das Literaturfest Meißen entwickelt sich zu einem der größten europäischen nicht kommerziellen Lesefeste. Viele der 165 Veranstaltungen finden an historischen und ungewöhnlichen Plätzen in Meißen statt. Eine Vielzahl von Autoren und prominenten Vorlesern stellen Kindergeschichten, Fantasy-Bücher und historische Romane vor. Schirmherr ist Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière.

Das Literaturfest Meißen ist eine Veranstaltung des Kunstvereins Meißen in Kooperation mit der Stadt Meißen, getragen und organisiert von der Agentur Heimrich & Hannot GmbH. Medienpartner ist die Sächsische Zeitung.

Quelle: Heimrich & Hannot GmbH

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar