Bühne frei für Schülerinnen und Schüler

In Chemnitz hat am Montag die neunte Schultheaterwoche begonnen. 

Eröffnet wurde die Veranstaltung am Sonntagabend im Schauspielhaus durch den Generalintendanten der städtischen Theater Dr. Bernhard Helmich und den Bürgermeister Berthold Brehm. Schülerinnen und Schüler aus dem Regierungsbezirk haben hierbei die Möglichkeit, eigene Theaterstücke der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Insgesamt haben sich in diesem Jahr 31 Gruppen von verschiedenen Schulen für das künstlerische Projekt beworben.

Unter den Augen einer strengen Jury wurden davon 21 Inszenierungen ausgewählt, die von Pantomime über Musical bis hin zu selbst geschriebenen Stücken reichen. Das Interesse an der Chemnitzer Schultheaterwoche wächst stetig und sorgt deutschlandweit für Aufmerksamkeit.

Karten für alle Vorstellungen sind im Theaterservice der Stadt, sowie im Ticket Service in der Galerie Roter Turm erhältlich.

Wissen was in Chemnitz los ist-mit dem Newsletter vom SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar