Bündnis Dresden Nazifrei ruft zu Blockaden auf

Das Bündnis Dresden Nazifrei ruft wieder zu Blockaden von rechten Aufmärschen am 13. Februar auf. Das Bündnis hat auf seiner Internetseite die Treffpunkte für Blockierer veröffentlicht.+++

Was genau am Donnerstag passiert ist noch unklar, da sowohl der Anmelder der rechten Kundgebung als auch die Stadt alle gerichtlichen Instanzen ausnutzen wollen.

Interview mit Silvio Lang, Bündnis Dresden Nazifrei

Bereits für den Mittwochabend planen Rechte eine Kundgebung auf dem Theaterplatz. Obwohl nur mit etwa 50 Teilnehmern gerechnet wird, soll es mehrere Gegendemonstrationen geben.

Interview mit Silvio Lang, Bündnis Dresden Nazifrei

Die Polizei bereitet sich am Donnerstag wieder auf einen Großeinsatz vor. Besucher der Innenstadt müssen sich auf Einschränkungen einstellen.