Bürgerbefragung zur „Lebensqualität“

Dresden - Vom 15. Oktober bis Ende Januar 2019 findet auch in Dresden eine telefonische Bürgerbefragung statt. Die Umfrage führt das IFAK-Institut (Institut für Markt- und Sozialforschung) im Auftrag der Städte-Gemeinschaft „Koordinierte Umfrage zur Lebensqualität in deutschen Städten“ durch. Insgesamt beteiligen sich 24 deutsche Städte an der Umfrage. Ziel der Studie ist es, die Lebensqualität in den teilnehmenden Städten zu ermitteln sowie im deutschen und europäischen Vergleich darzustellen. Die Städte gewinnen dadurch für sich wichtige Informationen, in welchen Bereichen die Einwohnerinnen und Einwohner mit ihrer Stadt zufrieden sind und wo es Defizite gibt. Die Auswahl der Befragten erfolgt zufällig. Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. Alle Antworten werden vertraulich behandelt. Die Ergebnisse werden nie in Verbindung mit dem Namen ausgewertet, sondern grundsätzlich in Form von Statistiken dargestellt. Mit einer Teilnahme an der Telefonumfrage leisten die Befragten somit einen wichtigen Beitrag zur Fortschreibung der Daten zur Lebensqualität in Dresden.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden