Bürgermeister Jan Donhauser als Kita-Praktikant

Dresden- In Dresden gibt es fast 400 Kindereinrichtungen. In einer dieser Kitas hat gestern Bildungsbürgermeister Jan Donhauser als Praktikant gearbeitet. Im Hintergrund wurde die gegenwärtige Finanzierung des Kita-Personals in Frage gestellt.

© SACHSEN FERNSEHEN

Zwischen dem Vorlesen von Geschichten und Spielzeit im Turnraum wurde die gegenwärtige Finanzierung des Kita-Personals in Frage gestellt. Aktuell kümmert sich in Sachsen eine Kita-Fachkraft um bis zu 12 Kinder im Alter von über 3 Jahren. Das wird allerdings nur erreicht, wenn alle Fachkräfte da sind. Außerdem zählen nur Kinder, deren Eltern jeden Tag voll bezahlen. Donhauser sah sich auch schon andere Kita-Einrichtungen genauer an. Er ist der Meinung, dass wir uns über Betreuungsschlüssel Gedanken machen und das System hinterfragen müssen. Lieber wolle er mehr Geld für Personal investieren, als die Kita-Beiträge anzuziehen.