Bürgermeisterin Carina Radon bezieht Stellung – belastende Dokumente aus Markranstädt angeblich gefälscht!

Nach den schweren Vorwürfen gegen Markranstädts Bürgermeisterin Carina Radon (CDU) durch SPD-Stadtrat Winfried Busch bezieht die Beschuldigte gegenüber LEIPZIG FERNSEHEN Stellung. Die Vorwürfe, so Radon, seien unbegründet. +++

Bei dem schreiben, in dem Frau Radon im Februar 2011 massiven Druck auf die Vertreter der freien Presse ausgeübt haben soll, handelt es sich, ihren jüngsten Angaben zu folge, um eine Fälschung. Frau Radon selbst erstattete bereits im Oktober vergangenen Jahres Anzeige gegen „Unbekannt“. Der Tatbestand: Urkundenfälschung. Neben ihrer eigenen Unterschrift, befindet sich auf dem Dokument ebenfalls die Signatur des CDU-Stadtrats Olaf Hertzsch.
Die Staatsanwaltschaft ermittelt.
Sehen Sie im Video-Interview die offizielle und vollständige Stellungnahme der Stadtverwaltung Markranstädt, vertreten durch die Bürgermeisterin Carina Radon (CDU)!